Donnerstag, 14. November 2013

Taschenbügeltäschlein - RUMS #1

Juchuuuu!!! Endlich habe ich mich ran gewagt und habe festgestellt, dass es überhaupt nicht schwer ist!!!

Ich habe diesen tollen rosafarbenen Taschenbügel von Snaply erhalten und durfte ihn verarbeiten!

Mit dem 'Rund-um-Sorglos-Tutorial' von 'pattydoo' gelingt die Tasche im Nu!
Wer 'pattydoo' kennt, weiß dass es zu den meisten Projekten eine Videoanleitung gibt. Und mit dem kostenlosen Schnittmuster ist das ganz flux umgesetzte! *Daumen hoch*

Ich habe parallel mitarbeiten können und freue mich über MEIN neues Täschlein!

Es ist wieder der sagenhaft tolle Rosenstoff meines lieben Multitools! Danke dass ich ihn benutzen durfte!
Ich vermute... wenn sie das Ergebnis sieht, dann ... ;-) *kreisch*

Nu lasse ich Bilder sprechen:






Ich habe die Tasche beim Schnitt etwas verlängert... so passt locker eine Sonnenbrille rein..


plus Haarspange, plus.... ach.. die ist soooo grooooß!!!!!
Hätt wahrscheinlich auch mit dem Originalschnittmuster gereicht! ;-)


Oder doch lieber für Schmuck, wenn es in den Urlaub geht?! :-)




Die Entstehung der Tasche habe ich diesmal ein wenig mit fotografiert!

Da meine Tasche nur aus einem Außenstoff bestehen sollte, habe ich für das Zuschneiden nur das Innenfutter-Schnittmusterteil benutzt.
Danach habe ich also Außenstoff, Innenstoff und Vlies zugeschnitten.
Dann nach Videoanleitung zusammengenäht, gewendet, Wendeöffnung geschlossen und....





... fertig war die Tasche....
Ihr seht, dass parallel das Video mitläuft! ;-)
Jetzt folgt das befestigen des Taschenbügels... Im Video wird gerade die Mitte ermittelt, wo der Verschluss dann letztendlich sitzt...


Ermittelt und die erste Seite klebt...









Ich hatte mich davor ein wenig gescheut Stoff zu kleben! Aber das ist wirklich echt easy!
Mit dem richtigen Werkzeug -bei mir war es eine ganz dünne Häkelnadel, anstatt Zange- lässt sich der Stoff gut reinschieben!

Das nächste Mal lese ich auch vor Gebrauch des Klebers mal in der Anleitung! Denn Textilkleber ist ein Kontaktkleber! Der verhält sich einfach anders als beispielsweise flüssiges UHU! 
Der muss vorher einen kurzen Moment antrocknen! Sprich: er wird aufgetragen, trocknet kurz und dann werden erst die Teile zusammen gefügt! 
Am nächsten Tag habe ich dann die andere Seite verarbeitet!!
Das ist wirklich einfach zu verarbeiten! Und hält Bombe!!!!!

Und wem das dennoch zu unsicher allein mit Kleber ist.... der kann jetzt noch mit Nadel und Faden nacharbeiten und den Bügel annähen...
Dafür sind die Löcher im Bügel gedacht!
Die "Schiene" wo der Stoff sozusagen reingeschoben wird, ist unterschiedlich lang... so kann man locker mit der Nadel arbeiten ohne sich dabei einen Abzubrechen!

Bei der nächsten Tasche werde ich das bestimmt mal ausprobieren...
Sieht bestimmt auch nett aus, wenn ein Faden das ganze nochmal extra ziert...
*mir die nächste Idee schon im Kopf schwirrt*

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren! Kann es wirklich empfehlen!!
Danke Snaply für den Taschenbügel!!
Diese findet ihr in deren Shop unter Nähzutaten!! Hier gibt es sie in 7 tollen Farben!!!
 


 -------------------------
Nochmal schnell hinten ran...

Ich begrüße meine 29. eingetragenen Leserin!

Hallo Jaqueline von Klakline!!!
Ich freue mich, dass du da bist und dich eingetragen hast!
Schön zu wissen, dass du mir schon seit längerer Zeit 'heimlich' gefolgt bist! ;-)


Und dann noch was!!
Ranelabel ist jetzt auch bei Facebook!! Hier geht's lang! ;-)

Weil heute Donnerstag ist und diese Tasche für mich ist, geht sie heute zu RUMS!
Da werden lauter Sachen gezeigt, die für einen selbst sind! Alles eben 'rund ums Weib'!

1 Kommentar:

  1. Ein sehr süßes Täschchen! Würde ich auch so nehmen! ;-)
    Steht auf jeden Fall auch noch auf meiner To-Sew-Liste...
    lg, Miriam

    AntwortenLöschen

*freu, freu, freu*
Du lässt mir einen Kommentar da!! Super!!
:-)