Mittwoch, 30. Januar 2013

Das erste Shirt..

Juchuuuu.. Es ist geglückt! Mein erstes Shirt ist fertig..
Nach dem Schnittmuster von "farbenmix" entstand dieses

SHELLY-Shirt

 

Und ich finde es kann sich sehen lassen.
Ok.. ich geb's zu... Kurzzeitig hatte ich auch meine Bedenken, dass es farblich ein weeeenig krass sei! Aber, das bin einfach ich.
Und zu 'nem Opernball will ich damit ja auch nicht gehen! Nein.. zum Fasching auch nicht! ;-)

Also los...


Sommer.. du kannst kommen!!

Naaa???!!! Wer hat's bemerkt?!
Richtig, es ist mir ein kleiner, ähmm... *räusper*, klitzekleiner Fehler unterlaufen...
Wer findet ihn?!







 






Richtig...
Bündchen und Shirt falsch zusammen genäht... 















Also bitte niiiiie mal "eben schnell" etwas machen! Dann passiert's das rechts auf links zusammen genäht wird! 
Wieder auftrennen und fertig... (Manchmal hilft es, sich nicht zu ägern, sondern einfach machen!)




Ein bißchen Stoff war noch über..
Was man hier sieht, ist jetzt (eigentlich) die Innenseite meiner Mütze!
Von außen ist sie in einfachem weißen Jersey gehalten...



Endprodukt...
Da ist sie:





Dienstag, 22. Januar 2013

Geschenke

Dass das 7-jährige rane Patenkind auf den  tollen und krassen pinken Stoff mit den neon grünen Augen abfährt, sollte bereits aufgefallen sein ;-)

Ihre Schwester.. eben noch etwas jünger mag den mit den Tierbildern...

Mir in Auftrag gegeben hatten sie ja, ihr erinnert Euch, diese kleinen "was auch immer Taschen aus dem letzten Post...


Zu Weihnachten sollte es im letzten Jahr ebenfalls etwas Selbstgemachtes geben.

         --> Schutzhüllen für den Nintendo DS!!


Die Idee hatte ich mir aus diesem Buch geholt, welches ich in der Bücherhalle ausgeliehen hatte...

Wie das dann immer so ist... Auf Grund von Urlaub, "mache ich später", "ist ja noch Zeit" und taaaaaausend anderen wichtigen Dingen, waren 4 Wochen um und ich habe das Buch wieder abgeben müssen.... *argh...*

Nun... kurz vor Weihnachten..
Oh Schreck, oh Schreck.. das Buch hat sich natürlich jemand anderes ausgeliehen..
Frechheit!! Das in einer Bücherhalle... tztztztz...*schmoll*
Kommt auch erst im neuen Jahr zurück..

Tooooll!!! Dann ist Weihnachten vorbei!!!              *hmpf*
Gut dass es Amazon gibt... ;-)

Nun wurden flux die benötigten "Zutaten" zusammen gerafft und zacki zack genäht was das Zeug hielt!
Gut das der rane Mann da war.. er hat mir in den zwei/drei Tagen den Rücken gut frei gehalten! :-*

Und ich denke... Auch hier kann sich das Ergebnis sehen lassen...


links wird der Nintendo DS von Gummis gehalten, rechts sind kleine Laschen z.B. für ein Spiel
Kopfhörer, etc.

In Aktion...


der umlaufende Reißverschluss hat übrigens eine Länge von 45 cm!!!
Ist das zu fassen?! ;-)


Ich hoffe, ich habe den Faden noch abgeschnitten (letztes Bild) bevooooor ich es verschenkt habe! ;-)


So ihr Lieben...
Ich glaube.. nu habe ich euch alles gezeigt, was ich, in den 4 Monaten in denen ich nun nähe, geschaffen habe...
Woooww... sind's erst vier?! Ok.. 4 Monate und 11 Tage...
Da habe ich doch schon einiges geschafft! Findet Ihr nicht?! *stolz bin*

*mir mal selbst auf die Schulter klopfe*  <-- macht man viel zu wenig!!
--> also... machen! Du! Sofort! Bei dir selbst!! Jaaaaa!!!! Du hast doch bestimmt heute iiiiirgendwas gemacht, worauf du stolz sein kannst...
Zum Beispiel diese niiiie endende Hausarbeit oder Wäschebergbekämpfung oder Kinderbändigung..
Eben all das was Selbstverständlich ist.... Nein, ist es nicht! Also los!!!
*klopf klopf*! Einfach mal so!    --> tut unheimlich gut! :-)


Ach eine einzige Sache ist mir unter gegangen....
Eine Auftragsarbeit zum Geburtstag einer kleinen süßen Maus...

Eine Kissenhülle... KNÖPFE als Verschluss! *argh...*





Nu aber.....
Freut Euch auf kommende AKTUELLE Projekte!
Also praktisch LIVESTREEEEEEM!!!! ;-)   yeahhhh....




             

Montag, 21. Januar 2013

Es weihnachtete...

Für noch mal eben schnell....

Der raneMann war im letzten Jahr ein ganz fleißiger Bastler und Befüller! Er hatte sich zum Auftrag gemacht, sämtlichen uns nahstehenden Lieben einen Adventskalender zu befüllen, ja sogar noch zu basteln...
Insgesamt waren es, mit meinem, 4 Stück! *staun*

Am 29. November waren soweit alle fast fertig.. Nur der liebe ranePatenonkel hatte noch keinen.
"Können wir nicht noch schnell einen basteln"?! Überleg... überleg...

Säckchen nähen!!!

Also gut... schnell noch das raneMädchen ins Bett gebracht und los ging die Näherei und Bastelei!

Es war ein schöner Abend! Mit vollem Elan wurde gemeinsam das Nähzimmer gerockt...
Das fertige Exemplar:

oben sind die Säckchen einfach mit einer Heftzwecke 'geschlossen'
Ihr hättet diese leuchtenden Augen des ranePatenonkels sehen sollen..
Der hat sich soooooooo sehr gefreut. *jetzt noch Gänsehaut kriege*
Ganz schnell musste er den Raum verlassen! Ich sag`s Euch... Um das ein oder andere Tränchen zu verstecken! *hach.....*

Ist das nicht schön, wenn man Menschen mit Kleinigkeiten solch große Freude bereiten kann?!



Und noch solch eine Aktion...


Weihnachten stand vor der Tür. Genauer gesagt... Es ist Heilig Abend, 11 Uhr morgens.... ;-)
Wir brauchen einen Jutesack für den Weihnachtsmann, damit er die Geschenke von seinem Schlitten ins Haus bekommt...
Jutesack?! Fehlanzeige....
Kartoffelsack?! Haben wir... sehr gut!!

Der rane Mann war nicht ganz von meiner Idee überzeugt! ;-)
"Kannst du nicht noch eben einen Sack nähen?!"

Aber.. Aber... ich muss mich um das Essen kümmern für heute Abend und außerdem noch eine Foto-Collage in der 'Mittagspause' (wenn das rane Mädchen ihren Mittagsschlaf hält) für den ranePatenonkel basteln.. Die Fotos habe ich doch gestern Abend noch ausgewählt und heute morgen bei Budni ausgedruckt! ;-)   )

Na klar kann ich!!!!

Geschafft.... der hält jetzt erst mal über Jahre....


Kennt Ihr diese mega dicken, schweren, Kälte abhaltenden Vorhänge?! Die, die meist bei den älteren Generationen noch oft zu finden sind?! Genau diese haben dafür hergehalten....

Dieser Post noch mal als kleines Schmankerle aus der Weihnachtszeit...
Habt einen guten Wochenstart!


Sonntag, 20. Januar 2013

Was kann Frau nie genug haben?!

Ok... einige sagen jetzt SCHUHE...
Ich bin eher für.. naaaa???


...TASCHEN!!!



Das Geheimnis wie man eine Tasche bzw. deren Boden näht, habe ich ja bereits an diesem kleinen Täschchen gelüftet...


Dank des lieben mei-happy-tai-Blogs konnte ich nach der perfekten Anleitung diese "was-auch-immer-Tasche" anfertigen..

Alles ein bisschen Abwandeln und es entstehen unbegrenzte Möglichkeiten!!!

Ihr erinnert Euch an mein Geburtstagsgeschenk?! 
Die Form der Tasche hatte es mir wirklich angetan! Ich war schon vom Prototyp beeindruckt.. Und erst die Farbe des kleinen Täschchens auf der Vorderseite... Hach... *schwärm*
Ich eben.... 
Es setzte wieder dieses "HABEN WILL" ein! Und das soooofort!!!! 

Dank der fleißigen Prülla hatte ich sie in 'null komma nichts'! *hüpf hüpf hüpf*
HIER gibt es übrigens noch eine ganze Reihe der Marke "Prülla-Eigenkreation".

Oft wurde ich nun schon auf meine Tasche angesprochen, so dass ich - mit nachträglicher *räusper*
;-) Genehmigung - mich ebenfalls an solch einer "DORO" versucht habe!!

Das Ergebnis kann sich... denke ich... sehen lassen....
Und die neue Besitzerin freut sich...

    
Es ist eine Art Beutel, die sich durch den Überschlag oben verschließt..
        

     
Vorne hat sie eine Minitasche, hinten eine Tasche, die sich über den ganzen Rücken zieht. Eben für schnell 'Griffbereites' wie Schlüssel oder Geldbörse.. ---> natürlich nicht diese Übergrößendinger ;-)
       
innen habe ich einfach eine kleine Tasche/kleines Fach angenäht...
(Würde ich jetzt immer mit Gummiband versehen, klappt sich sonst einfach immer doof auf!) 

Schon bei der Übergabe, erstrahlte das Gesicht der neuen Besitzerin! Und noch freudiger wurde es, als die Tasche eingeräumt und ausgeführt wurde. Wir waren an dem Tag nämlich ins Kino verabredet! Den letzten Teil der Twilight-Reihe gucken! 
JAAA!!! Twighlight! Ich steh dazu! Paaahhh.. ;-)


Die nächste Tasche die entstanden ist, habe ich nicht alleine gefertigt!
Es war ein kurzes Mädelswochenende, Mitte Dezember!! 
Eine liebe Freundin besuchte das rane Mädchen und mich, mit der Absicht für ihr 'Fröschchen' (das jetzt auch schon 15 ist..) eine Tasche zu nähen! Es sollte ein Weihnachtsgeschenk werden!
Da aber nicht ganz klar war, was ein Teenie jetzt 'hip' findet, wurde kurzerhand der Stoff von ihnen gemeinsam ausgesucht... 
Und ich finde die Auswahl, die die beiden getroffen haben, suuuuuper!!!!
So manch einer, dem ich sie danach gezeigt habe, sagte..
"3... 2... 1... meins" (by meinem Multitool)
Es war eine laaaange Nacht und ein laaaaanger nächster Tag...
Aber ich finde... wir können stolz auf uns sein!!!




Die Innenseite der Tasche wurde diesmal mit einer Tasche/Lasche "mit" Gummiband versehen,
somit ist das Handy immer schnell griffbereit! Auch haben wir ein Schlüsselring eingenäht, so dass der Schlüssel, via Karabiner eingehakt, ebenfalls schnell gefunden wird.

Denn in welcher Tasche herrscht schon Ordnung?!?!? Hää?!?!?
;-)


Ach.. und hier nochmal zwei "was auch immer Taschen" fürs rane Patenkind und deren Schwester...

Im Hintergrund übrigens meine andere Nähmaschine, vom Discounter...

Meine IDEAL Zick Zack ist, wie das rane Mädchen sagt, beim Doktor!
Sie war ja im tippi toppi Zustand... hat aber doch so 1 bis 15 Jahre gestanden und gestanden und gestanden... Da darf ein bißchen fachmännische Pflege mal sein! ;-)

*Jetzt noch freudig fluche..*
Bööööööser Nähmaschinen-Laden!!!
Soooo viiiiele toooolle Stoffe, Kurzwaren, Accessoires, und und und... Hiiiiilfe....
Und er ist noch nicht mal weit weg.. grrr.... Und die Beratung... soooo freundlich.....
Nähmaschinen Czerr hat übrigens gleich 3 solcher toller Läden...

Freut Euch auf viele neue Projekte!!!

Morgen startet übrigens endlich wieder der Näh-Treff!
Da wird das erste Shirt geschneidert! Dazu bald mehr.... Hat was hiermit zu tun..










Sonntag, 13. Januar 2013

Absoluter Fehltritt..

Ich freue mich schon wenn die Winterpause endlich vorbei ist... denn...

Immer montags nehme ich gerne an einem abendlichen Näh-Treff teil.. Um mich herum sind lauter erfahrene Näherinnen, die sich Blusen, Hosen, Röcke, Mäntel, ja ganze Kostüme etc und so nähen!

Eine wirklich nette Truppe.. Und man kann bestimmt noch gaaaanz viel lernen!
Geleitet wird dieses Treffen von einer waschechten Schneiderin... Wenn's bei einem denn gar nicht mehr klappen will, kommt ihre rettendes Geschick!

Leider war ich an dem Abend nicht da, als es darum ging, wie man eine Hose kürzt.
Soll gaaanz einfach sein und dabei auch noch gut aussehen!

Dafür wurde ich neulich auch schon ausge'schmunzelt'... Eine SMS flog ins Haus:
"Wie geil bist du denn?! Du nähst die coolsten Sachen, hast aber noch nie ne Hose gekürzt?! Ich brech zusammen ;)" (by Annette..)

Glücklicherweise bin ich letztes Jahr noch mit in diesen Kurs hineingerutscht.. Von neun Treffen habe ich vielleicht gerade noch 5 mitbekommen.
Mit der Portion Anfängerglück die ich vielleicht habe, entstehen doch schon ganz passable Dinge!
Bis auf das eine Mal....
;-)


Wie fängt ein Projekt bei mir an?!
Ich habe eine Idee...

Hier wollte ich dieses Sonnentuch


nach nähen! Ich habe es schon damals zu klein gekauft, wollte ein Gummi am Hinterkopf einsetzen... Ist nie geschehen..
Dafür wurde es jetzt 'auseinander genommen' um die Machart zu verstehen...


Dann kommt die Theorie.. Meeeeeiiiiiine Theorie...
Muss also nicht jeder verstehen.... ;-)
Ich messe... zeichne.. vergrößere....


Verstanden?!?!?!? Ganz einfach oder??? *hihihihihi*

Also.. wenn man noch so ein/zwei Dinge ändert (Winkel nicht so dolle einschneidet, Jersey'band' einfarbig wählt, etc.).. dann könnte es in der Praxis (mit anderen Stoffen) auch gut aussehen.....
Aber das hiiiieer geht gaaaar nicht:



 Und jetzt kommt's... Uhhhhhhhhhhhuhhhhhhhhh....



Es war für den Urlaub auf Gran Canaria gedacht... Wenn der Wind einem am Strand um die Ohren pfeift.. Was im November ja schon vorkommt!
Aber nein.. das ging nicht!!! Das konnten wir dem rane Mädchen nicht antun! *Kopf schüttle*
Also ist es gleich ungetragen in die Kiste mit den Klamotten gewandert, die dem rane Mädchen schon zu klein sind. *hmpf*


Als ich damals vor nicht ganz drei Monaten mit meiner wilden Zeichnung bei dem Näh-Treff auftauchte, um mit dem Profi darüber zu philosophieren, schaute eine 'genauso-Anfängerin-wie-ich' mit großen Augen über die Schulter und meinte "dass du das alles so machst und kannst.."

Da meinte der Profi
"Du machst das genau richtig! das ist genau das was man braucht.. keine Angst!!! Einfach drauf los!"
Stimmt... so lange man nicht schneidet (sage ich mir..), kann man alles wieder auftrennen und neu machen... ;-)


Ach wenn das mit der Angst doch überall so wäre!!!! Nicht nur beim Nähen.....


In diesem Sinne... einen wunderschönen Abend für Euch und morgen einen guten Start in die Woche!!!
Freut Euch auf die ersten Taschen von mir.. Ich gebe Euch einen Tipp..
Es hat wieder hiermit zu tun...




Projekt Mützen...

Weiter ging es mit der Wissbegierigkeit!

Wie nähe ich eine Mütze? 


So ohne Schnittmuster?!      ...
Nicht im leisesten hatte ich eine Ahnung wie die Grundform einer Mütze aussehen könnte, geschweige denn, zusammen genäht sein könnte...
Außerdem..
Wie groß mag der Kopfumfang des fast 2 jährigen rane Mädchens jetzt wohl sein?!
Mist.. sie schläft schon...
Naja.. Jersey ist ja deeeeeeehnbar. ;-)
Aber wie lang muss sie dazu sein?!

Ich verrate es Euch gleich... Die Ohren werden bei der ersten Mütze gerade noch ansatzweise bedeckt... *schmunzel*

(wo finde ich hier das Zeichen für Pi??) 
Also... so 'Pi mal Auge' + Lineal wird "Das Haus vom Nikolaus" gezeichnet, ausgeschnitten, vier mal nebeneinander auf den Stoff gelegt und ausgeschnitten...
Gut, dass ich auch hier iiiirgendwann.. an den "Stoffbruch" gedacht habe.. dann liegt der Stoff nämlich doppelt und man spart sich das Aufmalen von zwei 'Häusern'.... ;-)

Das Ganze sieht dann so aus..


Die aller erste.. *räusper*

eben die erste...

Aber dann... den Schnitt ein wenig verlängert, mussten es gleich Wendemützen werden!
Entweder doppellagig mit Jersey oder für den Winter dann mit Fleece innen...

ein Geburtstagsgeschenk nach Northeim..
das rane Mädchen ist noch immer neidisch..
;-)
eine der ersten Mützen-Auftragsarbeit

Und zu Weihnachten gab es als Mitbringsel/Weihnachtsgeschenk dann gleich ein Set... bestehend aus Mütze und Schlauchschal (grrr... es ist geglückt.. fragt aber nicht wie... dem muss ich mich nochmal in Ruhe widmen...)

ich hoffe es gefällt der kleinen Maus  ;-)

Und die Mütze für die Großen darf natürlich auch nicht fehlen.
Das erste Stück ist für die liebe Schwiegermutti, die auch dem fiesen und kalten Wetter trotzt und laufen geht 
*meinen Hut ziehe*

außen dkl. blauer Jersey, innen lila Fleece
Der von ihr mitgebrachte Stoff war so reichlich, dass gleich noch eine zweite Mütze in Auftrag gegeben werden konnte.. Denn jetzt wird nicht nur Mütze beim Laufen getragen, sondern auch beim im-Schnee-spielen mit dem rane Mädchen!! ;-)


Achso... und wo ist eigentlich meine Mütze?! 
Ach ja.. die liegt noch als Stoffhaufen im Schrank... 
Ich bin dann mal nähen...

Bis bald Ihr Lieben!!
Ich hab glaub ich echt einiges an Anfängerglück abbekommen.. Aber... 
Wollt Ihr auch son riiiichtigen Fehltritt sehen?! Ich meine.. son richtig Richtigen?!!! 
Freut Euch drauf! ;-)