Dienstag, 20. September 2016

Kleiderschnitte die alles möglich machen...

Wer mich ein wenig in diesem Jahr begleitet hat, hat mit Sicherheit festgestellt,
dass ich in letzter Zeit einiges an Kleidern genäht habe...

Ob nun Strandkleider, Schlafkleider, Alltagskleider oder auch Kleider für Schick!

Dabei habe ich verwendet:

1. Schnitt Else von Schneidernmeistern
2. Schnitt Frau Julie von Fritzi & Schnittreif
3. mein zusammengesetztes Kleid aus dem Schnitt Frau Hennie (Racerbacktop) und dem Shirt Nr. 1 von Leni Pe Punkt

Ich nähe diese Schnitte rauf und runter.
Mal mit ein wenig mehr Nahtzugabe, mal mit etwas mehr Taillierung, alles ohne Ärmel, wobei die Armausschnitte mal mit Belegen versehen sind, mal einfach nur gesäumt.

Heute zeige ich Euch anhand meiner neusten Frau Julie von Fritzi&Schnittreif, wie diese Kleider zum Allroundtalent werden:


Änderungen am Schnitt:
--> etwas taillierter,
--> die Armausschnitte mit nur Nahtzugabe von ca. 0,5 cm  zugeschnitten
(also hier keine Saumzugabe von ca. 2 cm)
--> die Schulterpartien sind mit einem einfachen Band (hier Bakers Twin) und nem Doppelknoten zusammengerafft


Also alles ganz schnell und einfach.

Jetzt kommt es auf die Kombination des Kleides an.

Hier liebe ich es ja wenn diese Kleider viele Bereiche abdecken...

Mit einer 3/4 Leggings und einem Jäckchen drüber bin ich für Arbeit gerüstet:


Wird es dann warm -mein Büro liegt im Dachgeschoss und ist nicht seeehr gut gedämmt, 28 Grad sind dann gern schnell mal erreicht - bin ich ohne Jäckchen luftig und trotzdem noch angezogen gekleidet:


Für den Wocheneinkauf... 

Eben für den Alltag...


Ohne Leggings und Gürtel mit Flip Flops nutze ich diese Variante auch im Garten und hänge meine Wäsche auf... 


Wechsel ich das paar Flip Flop in Stiefel....

....habe ich mein Partyoutfit!







Diese Kleider sind also meine momentanen Allroundtalente.....




Habt heute einen tollen Start in den Tag!!!!


---------------
Schnitt: Frau Julie von Fritzi und Schnittreif
Stoff: Tresblüten olive von alles-fuer-selbermacher Stoffverbrauch 1m); Änderungen am Schnitt siehe oben
verlinkt: HOT - Handmade on Tuesday





Kommentare:

  1. Hallo,
    das ist ein sehr schönes Kleid, sowhl der Schnitt als auch der Stoff gefällt mir. Früher habe ich immer Hosen genäht, jede Woche eine. Mittlerweile nähe ich nur noch Kleider... Der Schnitt könnte mir auch sehr gut gefallen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid ist ja ein tolles Multitalent, ich mag den Stoff total. Finde es steht dir in jeder Kombination und sieht echt klasse an dir aus. Soll heißen, es steht dir.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. sieht klasse aus-ich lieber auch Kleider, die sich mit einfachen Mitteln zu verschienden Outfits stylen lassen....ich glaube Frau Julie muss ich mir doch noch holen....

    lg
    Larissa

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Kleid, wäre auch voll was für mich. Die Outfits gefallen mir sehr gut und das mit dem Dachgeschossbüro kenn ich 😜
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  5. Wow. Steht Dir gut. Sehr schick finde ich das. Hat was und wie Du gezeigt hast, sehr gut zu kombinieren...

    AntwortenLöschen
  6. Schönes schlichtes Kleid! Der Stoff gefällt mir sehr gut. Habe ihn in einer anderen Farbe daheim aber traue mich nicht recht ran....
    LG Amely

    AntwortenLöschen

*freu, freu, freu*
Du lässt mir einen Kommentar da!! Super!!
:-)