Donnerstag, 13. Oktober 2016

Frau Julie mit Tüdelband

Neben meinen Elsenkleidern in diesem Sommer, habe ich auch die Frau Julie von Fritzi & Schnittreif hoch und runter genäht.

Immer mit dem Blick darauf, dass ich die Kleider auch zur Arbeit tragen kann.


Eben mit kleinem Jäckchen und einer 3/4 Leggings drunter....


Auch hier habe ich der Schulter ein kleines Extra verpasst.
Einfach ein Stück Garn (z.B. Bakers Twine von Snaply) drum, zusammenziehen 
und mit dem Knoten fixieren.


Schon hat das Kleid eine ganz andere Wirkung.







Damit husche ich jetzt noch schnell kurz vor Schluss beim donnerstäglichen RUMS vorbei!

Auf in den letzten Tag der Woche morgen!

------------------------------

Schnitt; Frau Julie von Fritzi&Schnittreif
Stoff: Sweat Ahoi Triangel von alles-fuer-selbermacher (Stoffverbrauch 1m)

Kommentare:

  1. Gefällt mir total gut. Der Stoff ist wunderschön :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Geniale Lösung und super schönes Kleid, aber mir gefällt tatsächlich alles, was du so nähst. Meine Inspirationsquelle. Ich freue mich immer über neue Blogpost.
    Renate

    AntwortenLöschen

*freu, freu, freu*
Du lässt mir einen Kommentar da!! Super!!
:-)