Mittwoch, 24. Februar 2016

Tag- & Nachtträumer beim Schlafen

Guten Morgen Ihr Lieben! 

Mit was für einem Kind seid Ihr gesegnet?

Habt Ihr Probleme wenn es ums Thema Schlafen geht, so dass jeder Abend zum Horror wird?

Habt Ihr den Langschläfer am Morgen, der dafür abends nicht ins Bett kommt?
Ist Eure Nacht von mehreren Unterbrechungen gestört?
Habt Ihr den täglichen Besucher nachts bei Euch im Bett?

Oder läuft es bei Euch einfach einfach? 
Die Liste ist da ja unendlich fortführbar...


Wir haben scheinbar das Glück, die einfache Variante abbekommen zu haben.. 

Das erste (halbe) Lebensjahr, klammern wir bei dieser Frage einfach mal aus!
*lach*


Was ich mir geschworen habe beim eigenen Kind NICHT zu tun:

Das Schlafen, die Müdigkeit als "böse" hinzustellen!!!


Ich kann mich erinnern, dass meine Mutter gerne mal - gerade im Urlaub, wenn es abends ja doch mal später wurde - fragte/sagte/ (mit Kinderohren:) drohte "ich glaub du bist müde/ich glaub du musst schlafen", nur weil ich beim Spazierengehen gestolpert bin.
Sie mag ja Recht gehabt haben, vielleicht...

Aber diese Aussage hieß für mich, "Mist, gleich ist der Tag vorbei und ich muss schlafen!" 
Egal wann, zu welcher Zeit, hatte ich das Gefühl, man droht mit dem "Müde sein / Schlafen gehen".
Man will ja schließlich nichts verpassen... 


Manchmal, wenn ich das raneMädel aus dem Kindergarten hole, gibt es ganz oft Szenen in der Umkleide zu beobachten:

Grade die kleineren Kinder sind kaputt vom Kindergartenvormittag. 
Es ist ja schon irgendwie auch Stress für die Kids... sich permanent mit anderen Kindern auseinander setzen, Regeln befolgen, gesittet am Tisch sitzen bei den Mahlzeiten..

Dass die Kids dann kaputt sind, der "Stress" von Ihnen abfällt, 
wenn Mutti um die Ecke kommt, ist doch klar. 
Dann gibt es plötzlich die Jaulerei.


Wenn ich dann den Satz höre 'ich glaube du musst ins Bett', fühle ich mich sofort zurückversetzt und mir zieht sich der Bauch zusammen.

Ich (als Kind gesprochen), bin kaputt vom Vormittag, mit dem Kommen meiner Mama, 
ist mein "Rettungsanker" da. 
Plötzlich merke ich, dass ich mich komisch fühle. Weiß nicht dass es einfach nur die Müdigkeit ist. Kann es nicht anders ausdrücken als durchs Rumjaulen. Beim "zieh dich an" nicht mehr richtig funktionieren.

Zu diesem blöden Kaputt-sein-Gefühl, das ich ja nicht richtig einordnen kann, kommt jetzt dieser 
"du-gehörst-ins-Bett-Satz"...

Puuuuhhhh.... 
Den Rest kann man sich ausmalen, oder?!


Ich habe mir geschworen, dass anders zu machen..

Wie man sich ja sowieso schwört, alles anders/besser zu machen!
*lach*
Und dann entdeckt man doch ziemlich viele Parallelen, weil war ja doch nicht alles verkehrt!

Aber beim Thema Schlafen ist mir geglückt.


Ich habe das Schlafen immer als was Tolles verpackt!
Habe es ausgesprochen, dass sie sich jetzt blöd fühlt, WEIL sie müde ist. 
Ihr erklärt, dass das Gefühl was sie jetzt in sich hat "NUR Müdigkeit" ist. 
Das das auch was Tolles ist!!!
Denn dann schläft man ganz schnell ein, kann super schlafen und 
ist anschließend wieder besser drauf.

Dass ihr der Schlaf hilft, dann wieder fit für den weiteren Tag zu sein.
Dass ein kurzes Schläfchen am Mittag nicht das Ende des Tages bedeutet.
Man hat schließlich danach noch gaaaaanz viel Zeit zum Spielen.


Das Bett war auch nie ein Ort, an dem ich das raneMädel 
'geparkt' habe. 
Zum Beispiel als Laufstallersatz, so wie meine Mutter man es mir vorschlug, wenn ich kurz mal die Wäsche in den Keller bringen musste...

Hier ist das Bett ein Ort, an dem es einem gut gehen sollte!


Sie ist da echt eine Granate.
Licht aus, Tür zu, meistens wird dann gleich geschlafen.
Wenn ich sie dann doch mal zu uns hole, weil sie krank ist, bringe ich sie spätestens eine Stunde später wieder in ihr Bett, da wir alle nicht zur Ruhe kommen!!
Da kommt dann auch der Satz "Mama, ich will in mein Bett!"
;-)

Dafür haben wir dann an anderen Stellen "Problemchen".
Ich bewunderte neulich die Kinder meiner Freundin.. 
Diese  essen alles! Wirklich alles, was man ihnen hinstellt! 
Ihr Satz dazu: "Dafür schläft Dein Kind gut!!!"

Recht hat sie! 
Jedes Kind hat irgendwo seine Stärken und auch Schwächen!
;-)

Mit welchem Thema schlagt Ihr Euch bei der Kindererziehung so dolle rum?


Passend zu diesem Thema, habe ich aus der neusten Eigenproduktion "Tiger" von Alles für Selbermacher (eigentlich) einen Schlafanzug fürs raneMädel genäht.
Oder ist mit dem Schlafanzug etwa das Schreibthema gekommen?! ;-)

Es ist der Tag- und Nachtträumer von Fred von Soho geworden.
Das Oberteil ist lang genug, dass auch unruhig schlafende / wühlende Kinder wohl geschützt sind.

Aber ob es wirklich beim Schlafanzug bleibt, wage ich grade noch zu bezweifeln..

Das Oberteil wurde heute in den Kindergarten angezogen.
*arghhh...*
Zum Glück konnte ich ihr ausreden, dass die Hose dazu nun definitiv nach Schlafi- oder Schlumpianzug aussieht! 
*lach*

So sind sie...
Ich nehme es einfach als großes Lob an, dass sie ihn nicht mehr ausziehen möchte! 

Ich wünsche Euch einen tollen Tag! 
:-*

------
Stoff: Tiger by Andrea Lauren von Alles für Selbermacher, GOTS zertifiziert
Schnitt: Tag- und Nachtträumer von Fred von Soho



Dienstag, 23. Februar 2016

Got('s) the Flash

Habt Ihr Sie schon entdeckt?

Die neue GOTS zertifizierten Stoffe von Alles für Selbermacher?
Wohoooow! Was für ein schräger und doch sooo cooler Stoff!

In vier Farben kommt dieser SWEAT daher... 
*grau* *pink* *apricot* *grün*

Nadines Aussage war: Mutige vor!!!

Sofort habe ich in dem grünen Flash-Stoff einen Rock gesehen, der im Winter - bei der meist eher dunkleren Kleidung - DEN Farbkick gibt!

Achtung!!!



Bei dem Schnitt handelt es sich um den Rock My Hedy von Petit et Jolie.
Ein toller Rock, der auch wieder sehr schnell genäht ist.




Die vier Kellerfalten gehen in diesem wilden Muster etwas unter... 
Aber ja... *lach* sie sind da! 
;-)




Wollt Ihr schon einige andere Designbeispiele sehen?
Dann schaut in den Blog von AfS! *klick*
Trotz der großen Herausforderung, sind so viele unterschiedliche tolle Beispiele entstanden...

Einen schönen Wochenstart wünsche ich Euch!

-------------------

Stoff: Flash von Alles für Selbermacher
Schnitt: My Hedy von Petit et Jolie

Donnerstag, 18. Februar 2016

Maybe - neuer Lieblingsschnitt?

Maybe schick?
Maybe klassisch?
Maybe zum Wohlfühlen?

Ich glaube da habe ich einen neuen Schnitt für mich entdeckt...


Hiermit kann es in alle Richtungen gehen! 
Yeah...

Sowas mag ich! 
Und dann auch noch sowas von wirklich schnell genäht!


Herrlich!




Ich mag den Stoff sehr gern!
Er trägt sich super und hat durch den feinen Glitzerschein das gewisse Etwas.
Das braucht nicht mehr!!

Oder?



Habt einen schönen Donnerstag!

-------------------
Stoff: grauer Glitzersweat von Lillestoff
verlinkt: RUMS

Montag, 8. Februar 2016

Kleid Gwen - das Rundum-Sorglos-Paket

Einen dicken Wochenstartgruß an Euch Ihr Lieben!
Insbesondere den absoluten Nähanfängern...

Diese Woche habe ich was für Euch...
Einen genialen Tipp, wie ich finde!

Ein Rund-um-Sorglos-Paket, 
bei dem man alles, was für das Wunschkleidungsstück für's Kind benötigt wird, mit einem Klick beisammen hat. 

Vom Schnittmuster und Ebook angefangen, 
bis hin zu den ausreichenden Stoffen, sowie dem dazu passenden Faden!
Alles dabei...

Sowas bietet "Das blaue Tuch München Schwabing" an, zusammen mit dem Schnittmuster nach Schnittfest.

Ich habe mir für dieses Projekt das Kleid GWEN ausgesucht!



Per Mail wurde ich mit dem Schnittmuster und dem Ebook versorgt und habe mich nach Durchstöbern der Maßtabelle an den Ausdruck der richtigen Größe gemacht.

Das raneMädel ist jetzt ca. 119 cm groß.
Ich habe mich also für Größe 122 entschieden.


Während ich mich also mit dem 'Papierkram' beschäftigte, machte sich gleichzeitig auch das Päckchen mit dem benötigten Nähkram auf dem Weg zu mir!


Was beim Schnittmuster zu erwähnen ist...
Man klebt hier die Kanten 'auf Stoß' aneinander.
Also nichts mit vorherigem lästigen Abschneiden von Klebekanten, etc.
Sowas mag ich ja! 
Kommt meinem manchmal "schnell schnell"-Drang sehr gelegen!
;-)
Dazu ist es auch noch umweltfreundlich... keine Papierverschwenderei.

Das Nähen an sich, geht dann Dank der bebilderten Anleitung sehr schnell und ist gut verständlich!
*Daumen hoch*


Das wird auf jeden Fall ein Wiederholungstäterkleid!!

Gerne auch in der Sweat-Variante, für die noch kalten
Winter-Frühlingstemperaturen...


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nacharbeiten.
Vielleicht ist es ja Euer Anstoß mit dem Nähen überhaupt zu starten!


---------------------------

Donnerstag, 4. Februar 2016

Frau Liv

Uhi uhi uhi...
Wie hat mir das gefehlt?!

Mein erstes für mich wieder selbst genähtes Kleidungsstück im neuen Jahr.
Yeah!!!

Dank' dem Probenähen des neuen Schnitts von HEDInäht!


Und dieses Shirt ist wirklich suuuuuper schnell und super einfach genäht!
Versprochen!


Der Clou an diesem Shirt sind eindeutig die Taschen.
Wer es auffallend mag, kann sich hier farbtechnisch austoben..

Ich habe diesmal die eher schlichtere Variante gewählt.
Fast schon unauffällig.
Ungewohnt.
Bei mir.
*lach*




Größentechnisch habe ich mich an meine 'neue' Kaufgröße gehalten.
Dabei kaufe ich doch gar nichts mehr...

Liege ich meist bei genähten Sachen immer zwischen Gr. S und M, passt mir hier die Gr. M perfekt.
Auch wenn das Hüftmaß mich eigentlich noch eine Größe nach oben zitiert hätte...
*oh schreck*


Ganz oft habe ich das Problem bzw. das Gefühl, dass nach einigen Wäschen die Kleidungsstücke in Gr. S nicht mehr so toll sitzen wie zu Anfang.
Auch bei gekaufter Kleidung. 
Laufen sie nach und nach immer noch ein?

Daher gibt es für mich jetzt erst mal weiterhin die Gr. M!
Notfalls muss dann doch mal abgenäht werden.
Wie ich das hasse... 
*giggel*



Ich wünsche Euch einen tollen Start in den Rums-Tag!!!
Alle Designbeispiele zu Frau LIV findet ihr sonst auch ab morgen früh bei HEDI im Blog...

------------------
Schnitt: Frau Liv von HEDInäht
Stoff: Lillestoff Sweat Blockstreifen
verlinkt: RUMS