Donnerstag, 2. April 2015

jERIKA - heißgeliebtes Probestück

Was ist das denn momentan für ein Wetter?!
Der April, der April.... 

Aber im März ging es ja schon mit diesem verrückten Wetter los.
Die schnellen Wechsel.

Regen, Sonne, Wind, Hagel, alles nacheinander im Abstand von 5 Minuten!

So auch vor und während meines Fotoshooting zu meiner neuen Jacke!

Die jERIKA von Prülla!



Gerade hatte es noch geschüttet..
Also wurden meine Hunters ausgehtauglich geputzt und der knalligste Schirm geschnappt, den das raneHaus aufweist.



Als ich soweit war, riss der Himmel auf, die Sonne kam raus und vom Regen war für den nächsten halben Tag nichts mehr zu sehen! 


Die jERIKA kommt mit einem super variablen Schnittmuster daher.
Er ist ausgelegt für Walkstoffe, kann aber auch aus Fleece, Sweat oder Softshell genäht werden.

Ich brauche noch dringend eine neue Übergangsjacke.
Dafür habe ich schon den Softshell hier liegen.

Aber bevor ich mich daran wage, wollte ich zunächst meinen auf dem Stoffmarkt ergatterten Doubleface-Fleece dafür verwenden.


Eben ein echtes 'Probestück'!

Sowas kommt bei mir ganz selten vor! 
Probestücke nähen... 
Ich bin doch, was sowas angeht, total ungeduldig!
Ich will jetzt und sofort solch ein Lieblingsteilchen aus Lieblingsstoff!

Der Probestoff ist nun zum Lieblingsteilchen geworden!

Ich habe die lange Variante mit Kapuze und....


...offenen Beuteltaschen gewählt..



Einige Nähte (Schulterpasse und Arm'bündchen') habe ich bewusst mit 'offenen Kanten' genäht.



Ich bin total begeistert von meiner Jacke. 
Die ganze Woche hatte ich sie schon getragen, obwohl ich sie unten noch gar nicht fertig gesäumt hatte, also einen Beleg gegen genäht habe.



Für mich war es das erste Mal überhaupt, dass ich eine Jacke genäht habe.
Ich habe mich durch die Anleitung gearbeitet. 
Vor und zurück geblättert. 
Mir auch mal die Haare gerauft.
Der Danie die ein oder andere Frage gestellt... 

Zum Schluss hatte ich die Anleitung dann noch quer gelesen...
Das hätte ich vielleicht mal VOR dem Nähen tun sollen!
Die Anleitung ZUERST komplett durchlesen. 
Dann hätten sich einige Fragen erübrigt.
*lach*

Aber... Wie war das mit der Ungeduld?!


Ich glaube, dass diese Jacke das erste Kleidungsstück ist, bei dem ich mich mal nicht ärgere, weil ich irgendwo gefuscht ähhhh... etwas kreativ werden musste... 

Dieser Schnitt schreit auf jeden Fall nach 
WIEDERHOLUNG!!!!


Ich wünsche Euch einen schönen RUMS-Tag!
Lasst es Euch gut gehen!


Schnitt: jERIKA von Prülla
Stoff: Stoffmarkt, Reißverschluss von Stoffkontor, Webband von Ricarda Henning aus Buxtehude
Loop aus Geometric Feever bei Snaply
verlinkt: PrüllaRUMS und OutNow

Kommentare:

  1. Yeeeaaahhh!!! Daaanke! Eine supertolle Jacke, die auch an meinem Garderobenhaken hängen könnte! ;-) Liebste Grüße Danie

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein geniales Probe-Teilchen. Meistens sind es dann die liebsten Kleidungsstücke :-)
    LG, Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Das ist mir jetzt auch schon häufiger passiert! ;-)

      Löschen
  3. Deine Jacke ist ja auch so toll geworden, ich finde die offenen Kanten richtig cool!
    Und auch bei mir mussten die Hunter Stiefel für´s Jerika Shooting her halten;-)

    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse Stiefel kann ich nur sagen! Ich mag sie sehr gern! Und mein Mann nimmt mich sogar mit Ihnen mit! :-)

      Löschen
  4. wie toll bitte ist die jErika denn bitte? Probestück? Pahh!
    Die gehört bitte zu jeder möglichen Gelegenheit angezogen!
    So toll! :-)
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  5. Ein schönes jERIKA-Exemplar! Und sehr schöne Fotos davon (so ganz ohne Regen :) )
    Die teils 'offenen Kanten'? passen auch richtig gut zur Jacke, sie wirkt noch lässiger (?) dadurch (manchmal fehlen mir die richtigen Begriffe..). Kurzum: Mir gefällt sie.
    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
  6. Sieht toll aus! Ich glaub sowas brauch ich auch :D
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  7. Huhu! Ich habe mal eine Frage zur größe :-) die Jacke scheint mir etwas weit, welche Größe hast du zur Probeg enäht? Bzw. Würdest du die nächste kleiner nähen?
    Liebe GRüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra!
      Ich habe für mich Gr. 38 genäht und bin damit vollends zufrieden! Dies Probestück-Jacke soll mich ja auch schon bei den ersten wärmeren Temperaturen begleiten, so dass ich unter ihr noch Platz für nen Pulli habe! Und meine nächste aus Softshell Nähe ich ebenfalls in der gleichen Größe! Da verhält sich das ja ähnlich!
      Sollte ich mir noch eine aus Sweat nähen wollen, dann würde ich ganz klar eine Nummer kleiner wählen! Denn die würde dann ja den Pulli selbst darstellen und nicht als Jacke im eigentlichen Sinn?!
      Ähhhh.... War das verständlich? :-D

      Löschen
  8. ich finde auch, dafür dass es Deine erste Jacke ist, sieht sie super perfekt aus.
    Die offenen Stoffkanten sehen auf den ersten Blick aus wie Paspeln, das gefällt mir sehr!
    Ich habe gestern Abend auch gerade eine Jerika für meine Große genäht .. sie ist schon mal begeistert :)
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uhi! Da bin ich auf dein Ergebnis gespannt!
      Und vielen Dank für dein Lob! :-*

      Löschen
  9. Boah, ist der schön geworden. Und die offenen Kanten sind echt ein schöner Hingucker.
    Tolles Teil, ich glaube, ich werde mich auch daran versuchen ...
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!

      Vielen Dank für Dein Lob!
      Das mach mal! Die Jacke ist wirklich toll!
      Jeden Cent wert!

      Löschen
  10. Richtig, richtig genial, das wäre definitiv auch was für mich, die offenkantigen Nähte, einfach klasse. Steht dir supergut und sieht genau richtig aus für den Übergang.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Na, das wäre bei mir auch vom Probeteil zum Lieblongsteil geworden... Sieht klasse aus!

    LG
    Nina

    AntwortenLöschen
  12. So So So Soooooooo toll dein "Probestück". Wobei ich es als Meisterwerk anstatt als Probestück betitelt hätte :D
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich gleich mal übernommen! Vom Probestück zum Meisterwerk! :-* Danke

      Löschen
  13. Was für ein tolles Probeteil! Die Jacke sieht echt chic aus! Einfach perfekt für dieses April-Wetter.

    Liebe Grüsse
    Eveline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Ein bisschen wärmere Temperaturen und es reicht als Jacke für Draußen!

      Löschen
  14. Gefällt mir sehr deine Jacke.
    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  15. Wow, ist die Jacke toll! Genau so eine aus Softshell fehlt in meinem Kleiderschrank. Ich träume dann mal davon...
    Wirklich genial! Und die Jacke sitzt bei dir richtig perfekt. Viel Spaß beim Tragen!
    Liebe Grüße :-* Sternie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :-* Der Schnitt ist echt toll! Wie gesagt, bei mir wartet der Softshell auch noch!

      Löschen
  16. Deine Jacke ist superschön!!! Da könnt ich glatt noch eine nähen :-))
    Wunderbar mit den offenen Kanten! Große Klasse kann ich da nur sagen!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Jacke! Wirklich ganz klasse! Den Schnitt merke ich mir!

    Liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  18. Ich finde Deine Jacke ist sooooooo gut genäht, dass sie wie eine gekaufte Jacke aussieht! Richtig Sahne!!! Große Klasse...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebes Sternbien! Was für ein Lob! :-*

      Löschen
  19. Wirklich supercool geworden mit dem Doublefaced Fleece! Und ja, das mit den Probeteilen, die zu Lieblingsteilen werden, kenn ich nur zu gut:-)

    Loiebe Grüße
    Miri

    AntwortenLöschen
  20. Sehr cool !
    Welche Größe hast du denn genäht ? Ich bin mir bei den MAßen total unschlüssig , da sie fast 2 Nr. größer als normal bei mir zugeschnitten werden müßte ...
    LG Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Simone!
      Ich für mich habe Gr. 38 zugeschnitten und genäht! Musste nachträglich auch nichts mehr wegnehmen! Ich stecke bei Kaufgrößen meiSt zwischen 36/38. da ich hier einen Pulli oder sonstiges unterziehen möchte, brauche ich hier die 38! Würde ich die Jacke jedoch aus Sweat nähen, dann auf jeden Fall ne Nr Kleiner! Laut Maßtabelle bin ich eine 38!
      Ich würde es abhängig von deinem Material machen! Meine nächste aus Softshell wird auch eine 38!
      Hat dir das geholfen?

      Löschen
    2. Hallo rane , lieben Dank für deine Antwort .
      Ich nähe normlerweise eher 38 oder 40 für mich (je nach Material ).Nun habe ich die Schnittteile einer gut sitzenden Jacke aus festerem Fleece in Gr. 40 darauf gelegt .
      Damit wäre ich genau bei 42 in Jerika-Größe .
      Nähen möchte ich sie gern aus Strickfleece .Soll ich wirklich in 42 zuschneiden ??
      LG Simone

      Löschen
  21. Die Jacke ist echt toll geworden!! Sieht nicht aus wie ein Probeteil :) Der Schnitt steht auf jeden Fall auch noch auf meiner to-sew-list :)
    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

*freu, freu, freu*
Du lässt mir einen Kommentar da!! Super!!
:-)